05631 569-0

Eigenblutspende und Knochenbank

Eigenblutspende

Cell Saver

Bei größeren geplanten Eingriffen mit höherem Blutverlust bieten wir die Möglichkeit einer Eigenblutspende an, sofern keine wesentlichen Vorerkrankungen bestehen. Beispiele für solche Eingriffe sind Hüft- und Knieprothesen sowie abdominelle Operationen. Mit der Eigenblutspende wird für unsere Patienten die Wahrscheinlichkeit, während und nach der Operation Fremdblut erhalten zu müssen, auf ein Minimum reduziert. Die Eigenblutentnahme erfolgt in Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst Kassel. Sie findet in speziellen Räumlichkeiten direkt im Stadtkrankenhaus Korbach statt.

Weite Wege bis zur nächsten Blutbank sind also nicht erforderlich. Das entnommene Eigenblut wird nach den entsprechenden Richtlinien in der Blutbank des Deutschen Roten Kreuzes in Kassel aufgearbeitet und steht für einen Zeitraum von sechs Wochen nur dem Spender persönlich zur Verfügung.

Cell Saver

Zusätzlich zur Eigenblutspende besteht die die Möglichkeit, bei größeren Operationen mit intensivem Blutverlust das verlorene Blut während der Operation zurück zu gewinnen und dem Patienten mittels Cell Saver innerhalb der ersten Stunden nach der Operation wieder zuzuführen. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit der Anästhesie und setzt voraus, dass kein bösartiges Tumorleiden vorliegt. Durch dieses Verfahren wird die Gabe von Fremdblut-Konserven vermieden bzw. auf das Notwendigste reduziert.

Knochenbank

Sowohl in der Unfallchirurgie als auch in der Prothetik treten z.B. bei Trümmerfrakturen oder Prothesenlockerungen mit großem Defekt oftmals große Knochenverluste auf, die nicht durch eigene Knochensubstanz aus dem Beckenkamm aufgefüllt werden können. Für solche Fälle besitzen wir eine sogenannte Knochenbank.

In der Knochenbank wird Knochensubstanz von Fremdknochenspendern nach gültigen Richtlinien geprüft und gelagert, so dass die Übertragung von Infektionen und anderen Erkrankungen sicher ausgeschlossen werden kann. Durch die Transplantation von Knochensubstanz kann das Operationsergebnis bei einer schweren Zerstörung der Knochen deutlich verbessert werden. Oftmals sichert eine solche Transplantation erst den Erfolg einer Operation.