05631 569-0

Geriatrie

Unser Organismus unterliegt altersbedingten Prozessen und Veränderungen. So kommt es in höheren Lebensjahren häufig zu sogenannten Alterserkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose, Diabetes mellitus und Demenz. Diese Erkrankungen bringen Einschränkungen der körperlichen und mentalen Leistungsfähigkeit mit sich.

Krankheit im Alter besser bewältigen

Bild der Ergotherapie mit einem Gumminetz

Insbesondere akute Erkrankungen und Krankenhausaufenthalte können zur Folge haben, dass ältere Menschen nicht mehr auf die Beine kommen und Schwierigkeiten haben, sich in ihrem Alltag und gewohnten Umfeld wieder zurecht zu finden. In diesen Fällen ist eine geriatrische Behandlung und Rehabilitation indiziert.

In unserer Abteilung für Geriatrie werden ältere Menschen mit Defiziten in der Selbstpflege und Mobilität behandelt.

Die geriatrische Betreuung orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen und Problemen sowie dem persönlichen Umfeld des Patienten. Sie ist auf die Förderung der vorhandenen Ressourcen ausgerichtet und umfasst folgende Punkte:

  • Fachärztliche Diagnostik und Therapie
  • Aktivierende therapeutische Pflege
  • Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie
  • Beratung und Schulung von Angehörigen und Bezugspersonen
  • Sozialdienst
  • Vorbereitung der häuslichen Versorgung

Wir verfolgen in der auf die persönlichen Bedürfnisse des Patienten abgestimmten Therapie mehrere Ziele. Darunter fällt die Wiedererlangung einer möglichst hohen Selbständigkeit in den Aktivitäten des täglichen Lebens, die Förderung der Mobilität, die Reintegration in das häusliche und soziale Umfeld und die Vermeidung von Pflegebedürftigkeit.

Der geriatrische Patient wird durch Erlernen von Kompensationsmechanismen in einen selbst bestimmten Alltag zurückgeführt. Im Vordergrund stehen die Unterstützung und Beratung des Patienten und seines familiären Umfeldes sowie die Motivation und Lebensfreude des älteren Menschen.

Ziel der Altersmedizin ist es nicht, dem Leben Jahre zu geben - sondern den Jahren Leben zu geben!

Unser interdisziplinäres Team

Bild der Ergotherapie

Um diese Ziele reichen zu können, gewährleisten wir die umfassende geriatrische Behandlung und Rehabilitation durch multiprofessionelle Kooperation.

Die Betreuung unserer Patienten erfolgt durch ein interdisziplinäres Therapie-Team. Es umfasst Fachärzte, speziell ausgebildete Pflegekräfte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Sozialarbeiter, Psychologen und Seelsorger. In gemeinsamen Fallbesprechungen des Teams werden Behandlungsverläufe erläutert und Therapiekonzepte erstellt sowie Behandlungsziele formuliert und regelmäßig beurteilt.

Moderne Ausstattung und stimmungsvolles Ambiente

Bild der Geriatrie mit wohnlichemAmbiente

Die geriatrische Fachabteilung Waldeck befindet sich im 2. Obergeschoss im Neubau des Krankenhauses und verfügt über 32 Betten. Unsere Patienten wohnen in 30 m² großen, modernen und seniorengerecht eingerichteten Zimmern mit Nasszelle, Telefon und Fernsehen.

Die Station lädt mit ihren hellen, freundlichen Räumlichkeiten und angenehmem Ambiente auch zum Verweilen außerhalb des Zimmers ein. Patienten und Angehörigen stehen gemütliche Sitzecken sowie ein zentraler Aufenthaltsbereich zur Verfügung.

Im Therapie-Raum, der mit Spielen und therapeutischen Utensilien ausgestattet ist, finden Ergo- und Physiotherapien in Einzel- und Gruppenstunden statt.

Die Mahlzeiten werden zur Förderung der Kommunikation und sozialen Gemeinschaft im Aufenthaltsbereich serviert. Unsere Patientenbibliothek bietet die Gelegenheit zur kostenlosen Ausleihe von Büchern. Gerne besuchen die Mitarbeiter der Bibliothek immobile Patienten auch auf ihren Zimmern.

Unser Krankenhausbesuchsdienst steht Patienten gerne für persönliche Gespräche und kleine Besorgungen zur Verfügung. Über unser Kontaktformular können Sie uns direkt eine Nachricht senden.

Leitet Herunterladen der Datei einWeitere Informationen finden Sie in unserem Flyer, den Sie hier herunterladen können.


Mitglied im Bundesverband Geriatrie

Die Abteilung  erfüllt alle Qualitätsstandards und Richtlinien des Bundesverbandes Geriatrie und hat das umfassende Aufnahmeverfahren im Dezember 2014 erfolgreich absolviert.