05631 569-0

Ihr Klinikaufenthalt

Herzlich Willkommen im Stadtkrankenhaus Korbach!

Bild der Eingangshalle unseres Krankenhauses

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns entschieden haben und danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

Kein Krankenhausaufenthalt ist freiwillig. Umso mehr möchten wir, dass Sie sich bei uns in guten Händen wissen. Sie sollen so schnell wie möglich genesen und sich während Ihres Aufenthaltes in unserem Hause wohl fühlen.

Neben Ihrer bestmöglichen medizinischen und pflegerischen Behandlung legen wir besonderen Wert auf Freundlichkeit und Service und möchten auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingehen. Um dieses Ziel aufrecht zu erhalten, sind wir offen und dankbar für Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

Daher würden wir uns freuen, wenn Sie nach Ihrem Aufenthalt im Stadtkrankenhaus Korbach unseren  Patientenfragebogen ausfüllen oder uns Ihr Anliegen persönlich mitteilen.

Aufnahme

Aufnahme

Bild der Zentralen Patientenaufnahme

Die ambulante und stationäre Behandlung unserer Patienten wird in der Zentralen Patientenaufnahme koordiniert. Bitte melden Sie sich zunächst dort. Anschließend organisieren unsere Mitarbeiter alles Weitere für Sie.

Bitte bringen Sie den Überweisungsschein oder die Krankenhauseinweisung Ihres behandelnden Arztes, Ihre Versicherungskarte und ggf. den Nachweis einer Zuzahlungsbefreiung mit. Wir haben eine Übersicht mit Utensilien und Dokumenten, die Sie für einen stationären Aufenthalt mitbringen sollten, für Sie zusammengestellt.

Leitet Herunterladen der Datei einDie Checkliste zum Krankenhausaufenthalt können Sie hier downloaden.

Wahlleistungen

Wahlleistungen

Über die allgemeinen Krankenhausleistungen hinaus bietet Ihnen das Stadtkrankenhaus Korbach eine Reihe von Wahlleistungen an. Mit einem komfortablen Ambiente und exklusiven Serviceleistungen möchten wir Ihnen den Aufenthalt in unserem Krankenhaus damit so angenehm wie möglich gestalten.

Unsere Wahlleistungen umfassen wahlärztliche Leistungen und nichtärztliche Wahlleistungen wie besondere Komfort- und Serviceleistungen. Jeder Patient hat die Möglichkeit, unsere Wahlleistungen in Anspruch zu nehmen. Die Abrechnung erfolgt über Ihre private Zusatzversicherung oder direkt mit Ihnen.

Zu den Wahlleistungen

Auf der Station

Auf der Station

Aufenthaltsraum einer Station

Nach Erledigung der Aufnahmeformalitäten kommen Sie auf die Station. Hier empfängt Sie unser Pflegepersonal und begleitet Sie in Ihr Zimmer. Direkt neben Ihrem Bett finden Sie einen kleinen Nachttisch, damit Sie Ihre Utensilien für den ständigen Gebrauch griffbereit haben.

Für Ihre Kleidung und Ihr Gepäck befindet sich im Zimmer ein abschließbarer Kleiderschrank. Wir bitten Sie dennoch, keine Wertgegenstände oder größere Geldbeträge mit ins Krankenhaus zu nehmen. Nach Bezug des Zimmers macht das Pflegepersonal Sie mit den Räumlichkeiten und dem Ablauf der Station vertraut und führt ein Aufnahmegespräch mit Ihnen.

Der behandelnde Arzt wird Sie zeitnah besuchen, ein ausführliches Aufnahmegespräch mit Ihnen führen und eine körperliche Untersuchung durchführen. Im Verlauf folgen dann weitere Untersuchungen.

Aufenthalt

Aufenthalt

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und schnell wieder gesund werden. Sollten Sie Anliegen, individuelle Wünsche oder Bedürfnisse haben, zögern Sie bitte nicht und sprechen uns an.

Während Ihres stationären Aufenthaltes erfolgen diagnostische und therapeutische Maßnahmen, über die Sie unsere Ärzte und unser Pflegepersonal ausführlich informieren.

Auch eine schmackhafte Verpflegung trägt zum Genesungsprozess bei. Sie können sich durch die Auswahl einzelner Komponenten Ihr Frühstück und Abendessen individuell zusammenstellen. Sofern Sie keine bestimmte Diät einhalten müssen, haben Sie die Wahl zwischen drei Mittagsmenüs.

Hier finden Sie wichtige Informationen zu Ihrem Aufenthalt.

Entlassung

Entlassung

Bild eines Genesungswunsches

Der Zeitpunkt Ihrer Entlassung richtet sich nach dem Fortschritt des Genesungsprozesses und wird Ihnen im Verlauf der Behandlung mitgeteilt. Vor der Entlassung führt der behandelnde Arzt ein ausführliches Gespräch mit Ihnen und informiert Sie darin über das weitere Vorgehen nach der Entlassung.

Am Entlassungstag erhalten Sie einen Kurzbrief für Ihren Hausarzt. Ein ausführlicher Arztbericht geht dem Hausarzt zeitnah per Post zu. Bei Patienten mit nachstationärem Pflege- bzw. Betreuungsbedarf oder einer Rehabilitationsmaßnahme übernehmen die Mitarbeiter der Bereiche Case-Management und Sozialdienste die Koordination der anschließenden Maßnahmen.