05631 569-0

Mittwoch, 25. September 2019

Klinik kann Energie selbst erzeugen

Krankenhaus gegen Stromausfall gesichert

Autor: Sascha Pfannstiel, Stadtkrankenhaus Korbach

Elektromeister Josef Schlichtherle, Mitarbeiter der Technischen Abteilung im Korbacher Stadtkrankenhaus, zeigt das Aggregat, das bei einem Stromausfall die Versorgung der Klinik sicherstellt. Die Anlage springt bei einer Unterspannung im öffentlichen Netz sofort automatisch an. Foto: Stadtkrankenhaus Korbach

Bei einem möglichen Stromausfall in Korbach brauchen sich Patienten des Stadtkrankenhauses keinerlei Sorgen zu machen: Ein großes Diesel-Stromaggregat übernimmt bei Bedarf sofort die elektrische Versorgung der Klinik. Der regelmäßige Notfall-Test hat einmal mehr ergeben, dass die Anlage ohne Einschränkungen einsatzbereit ist.

Nach Einschätzung der Technischen Abteilung würden Patienten einen Stromausfall vermutlich nicht einmal bemerken. Die kommunale Klinik verfügt nach eigenen Angaben über ein 665 kVA starkes Diesel-Aggregat, das ständig auf Betriebstemperatur gehalten wird, eine Unterspannung im öffentlichen Netz erkennt, sofort vollautomatisch anspringt und die Stromversorgung des Krankenhauses in wenigen Sekunden komplett übernimmt – wenn nötig sogar über mehrere Tage oder gar Wochen.

Die sensiblen Bereiche der Klinik – also der Trakt mit allen Operationssälen und die Intensivstation sowie die Sicherheitsbeleuchtung des Hauses – sind nach Auskunft der Technischen Abteilung mit einer sogenannten Unabhängigen Stromversorgung (USV) zusätzlich geschützt. Jeden Monat würden diese Systeme getestet, hieß es. Darüber hinaus erfolge einmal jährlich eine große Überprüfung, bei der ein Stromausfall simuliert und aufgefangen werde. Dies war vor einigen Tagen der Fall. Innerhalb weniger Sekunden lief das Notstrom-Aggregat auf voller Leistung und stellte die Stromversorgung des gesamten Krankenhauses in einem 35-minütigen Dauertest zuverlässig sicher.

In den sensiblen Bereichen gab es keinerlei Schwierigkeiten. Zentrale Server, Telefonanlage, EDV oder die Stromversorgung auf den Pflegestationen funktionierten störungs- und unterbrechungsfrei. Einige Aufzüge, elektrische Türen und Klimaanlagen benötigten laut Technikabteilung nach dem Test einen sogenannten Reset durch das eingewiesene Personal.

Bei Stromausfall an Pfingsten keine Probleme
Zuletzt war es am Pfingstwochenende in Korbach tatsächlich zu einem längeren Ausfall der Elektrizität gekommen war. Auch damals sprang das Klinik-Aggregat sofort an und übernahm binnen weniger Augenblicke die Stromversorgung des Hauses.