Künstliches Hüftgelenk: Patienten verlassen nach wenigen Tagen das Krankenhaus

Der Ersatz eines Hüftgelenkes mittels der so genannten AMIS-Methode wird bereits von vielen internationalen Spezialisten erfolgreich angewandt. Bei dieser speziellen minimalinvasiven OP-Technik erfolgt der Zugang von vorne: so werden keine Muskeln durchtrennt und die Nerven geschont. Dr. Christoph Konermann, Leiter Orthopädie 2 am Stadtkrankenhaus Korbach, hat bereits eine Vielzahl an Patienten aus der Region, vielen anderen Teilen Deutschlands und sogar … Weiterlesen

Orthopädie jetzt im MVZ

Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. Walter jetzt im MVZ Korbach Mit der orthopädisch-unfallchirurgischen Praxis von Dr. Thilo Walter hat das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Korbach einen weiteren Fachbereich hinzu gewonnen. Gemeinsam mit Dr. Christoph Konermann steht Dr. Walter mit seinem Mitarbeiter-Team weiterhin den Patienten zur Verfügung. „Durch die enge Verzahnung des MVZ mit dem Stadtkrankenhaus kommt unseren Patienten sozusagen eine … Weiterlesen

Hüft-OP: Neuer Operationszugang ermöglicht auch Bikini-Schnitt

Nach dem Einsatz eines künstlichen Hüftgelenkes schnell wieder auf die Beine zu kommen ist der Wunsch aller Arthrose geplagten Patienten. Denn je länger Patienten nicht mobilisiert werden können, desto schwächer wird die Muskulatur und umso länger dauert der Genesungsprozess. Aus diesem Grund werden im Stadtkrankenhaus Korbach die die Hüftoperationen weitestgehend minimalinvasiv, mit kleineren Schnitten und wenig Muskelverletzungen, durchgeführt. Zu diesen … Weiterlesen